Endlich ist es geschafft, meine neue Homepage ist online.

Dies war ein ganzes Stück Arbeit. Erst wurde das Theme, also das Layout designed. Dabei habe ich ein noch relativ neues Tool eingesetzt, den Themler. Das Bild zeit das Logo der Themler SoftwareThemler ist eine Browser
basierende Software, die die Cloud als Speicherort verwendet. Letzteres ist auch das einzige was mich an dieser Software stört, ich kann meine Projekte nicht lokal auf meinem eigenen Server abspeichern, sonder muss die Server des Herstellers nutzen. Aber die Vorteile des einfachen Handlings, der übersichtlichen Anordnung der einzelnen Elemente und die hohe Flexibilität überwiegen. Man kommt völlig ohne Progamierkenntnisse aus. Wer jetzt aber meint ohne irgendwelche Kenntnisse über WEB-Seiten Gestaltung, HTML und CSS mal eben schnell eine Seitenlayout zu erstellen, der wir auch mit Themler nicht weit kommen. Zum einen ist die Dokumentation noch recht übersichtlich, es ist alles in englisch und wer Themler zu ersten mal startet, wird von dem enormen Umfang an Möglichkeiten erschlagen.

Nachdem nun das Layout stand mussten die ganzen Bilder und Grafiken ausgewählt und erstellt werden, Das Bild zeigt eine grafik zu Onlinemarketinghierzu nutze ich zu 90% Photoshop. Die ganzen Icons und kleine Grafiken habe ich nicht selbst erstellt, aber es gibt eine Seite auf der es über 500000 kostenlose und auch kommerziell nutzbare Bilder und Grafiken gibt. [su_button url=“https://pixabay.com/“ target=“blank“ style=“flat“ background=“#e9f0fb“ color=“#555555″ radius=“0″]Pixabay[/su_button] ist eine Bildagentur die eine große Anzahl an Bilder und Grafiken anbietet. Die Plattform finanziert sich dadurch, dass auf der Plattform auch kommerzielle Bilder, zum Beispiel von Shutterstock, angeboten werden. Man hat auch die Möglichkeit den Autoren eine Tasse Kaffee zu spendieren. Das neben stehende Bild besteht aus einer ganzen Reihe von einzelnen Grafikelementen die dann in Photoshop zusammen gesetzt wurden und ein paar Tassen Kaffee habe ich auch gespendet.

Jetzt, wo Grafiken und Layout erstellt waren, fehlten noch die Inhalte. Genauer gesagt, fehlten die Inhalte zum Thema Onlinemarkting vollständig, da ich das auf der alten Seite noch nicht eingepflegt hatte. Im Bereich Fotografie hatte ich ja schon einiges, aber auch diese Texte bedurften einer Überarbeitung. Eine Panoramaaufnahme von Teriffa mit Text zu Onlinemarketing.Die Erstellung der Texte hat den größten Teil der Zeit beansprucht und man benötigt mindestens eine weiter Person die die Texte redigiert. In meine Fall ist das natürlich meine Liebe Frau die ich hier einspannen durfte.

Wenn nun alle Texte stehen, das Layout erstellt wurde und die Grafiken fertig sind, ist immer noch keine neue Homepage online. Da ich meine Homepage mit dem open-Source CMS WordPress erstelle, bedurfte es natürliche einer Entwicklungsumgebung. Hierzu verwendete ich einen älteren PC auf dem ich die WEB-Entwicklungsumgebung XAMPP installiert habe. XAMPP besteht aus einem Apache Web-Server einer MySQL Datenbank, den Scriptsprachen Perl und PHP so wie diversen Tools. Jetzt war es mir möglich WordPress auf dem Server zu installieren und die Seite aufzubauen.

Nachdem nun die Seite aufgebaut war bedurfte es einer Transfermöglichkeit um die Testumgebung in die WordPress Version meines Providers zu integrieren. Dazu gibt es ein nettes Plugin für WordPress mit dem Namen „All in One WP Migration“. 

Ja und hier ist sie jetzt, meine neu Homepage. Ich hoffe sie gefällt Euch.

[su_button url=“http://cdi-ac.de/kontakt/“ background=“#e9f0fb“ color=“#555555″ size=“5″ radius=“0″]Kontakt[/su_button]

Kategorien: Neues