Der südliche Teil der Stadt Aachen liegt schon recht hoch. Die Ausläufer der Eifel, die sogenannte Voreifel  erstreckt sich bis in das Aachener Stadtgebiet. Das Panorama ist nur wenige hundert Meter von meinem Zuhause gemacht worden. Wir liegen auf etwa 300 Metern über dem Meeresspiegel und da kann im Winter schon mal ganz schön was herunter kommen. Wenn es dann noch einen sonnigen Tag gibt und abends die Nebelschwaden über den Feldern aufsteigen, dann werden einem solche Momente beschert, wie an diesem Dezemberabend 2010 kurz vor Weihnachten.

Die Bäume sind in ein weißes Kleid gehüllt und die Büsche auf den Feldern scheinen zu schweben. Der Nebel taucht das ganze in ein diffuses Licht, man vergisst bei diesem Anblick die Kälte und dass die Füße trotz Winterstiefel eiskalt sind.

Irgendwann wird es dann doch so kalt, dass man sich trollt und auf die gute Stube freut.

[pano file=“einzel/nebel-eis/Nebel-und-Eis.html“ title=“Sonnenuntergang“ alt=“Das Bild zeigt einen Sonnenuntergang im Winter. “ preview=“einzel/nebel-eis/Nebel-und-Eis-preview.jpg“ panobox=“on“]


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar